Bye Bye 2020

 

Eigentlich ist es ein bisschen witzlos, einen Rückblick zu diesem in weiten Teilen für die meisten Menschen frustrierenden, schmerzhaften, ärgerlichen und enttäuschendem Jahr zu verfassen. Gleichzeitig hilft es mir, mich daran zu erinnern, was eben doch alles passiert ist (auch wenn man das Gefühl hat, das irgendwie nichts passiert ist) und mir zu vergegenwärtigen, wie gut es mir und meiner Familie trotz allem geht und wie dankbar wir dafür sein können. 

Happy New Year!

Januar

- das erste Mal eine sog. "Deep Tissue Massage" ausprobiert (ist schmerzhaft)

- einen Text zum Thema "Organspende" geschrieben

- mein Assignment in Berlin beendet

(um endlich auch Mo-Do wieder in München zu arbeiten)

 

  

Februar

- mit meinem Freund nach WIEN gereist (Video dazu hier)

- mit einem spannenden Projekt angefangen

(das wegen Corona leider auf 2021 verschoben werden musste)

  

März

- aufgehört in meinem Konzern-Job zu arbeiten

- den besten "Käsekuchen" aller Zeiten gemacht (Rezept hier)

- 2 Texte zu Corona und was es mit uns macht geschrieben (hier und hier)

 

 

April

meine erste Koloskopie machen lassen (hat mich krasse Überwindung gekostet,

war dann aber gar nicht so schlimm, weil Narkose)

- mir ein Laufband gemietet, um auch zuhause laufen zu können

- den besten veganen Zitronenkuchen gemacht (Rezept auf Anfrage)

  

Mai

- unseren Mopswelpen, Willow, abgeholt

- unser Wohnzimmer umgestaltet (wie das ging, lest Ihr hier)

 

 

Juni

- den 34. Geburtstag meines Lieblingsmenschen gefeiert

- die Pop-up Bar der Ory Bar am Gärtnerplatz ausprobiert

  

Juli

- das erste Mal in einer Kältekammer ("Cryotherapy") gewesen

- das erste Mal "Floating" ausprobiert

- mit meinem Freund an den GARDASEE gereist (einen Reisebericht gibt es hier)

- den 2. Jahrestag mit meinem Freund gefeiert

- das 5-jährige Bestehen der Firma meines Freundes gefeiert 

 

 

August

- die komplette Wohnung und den Keller ausgemistet (Tipps dazu hier)

- angefangen, ein Buch zu schreiben

- das erste Mal mir die Haare permanent glätten lassen

(beim Friseur; funktioniert wie eine Dauerwelle, nur in glatt halt)

- mit Willow angefangen, zur Hundetrainerin zu gehen

  

September

- das erste Mal in der BMW Welt gewesen 

- einen Zehnfinger-Schreibkurs gemacht

- mit meinem Freund nach AACHEN, DÜSSELDORF und KREFELD (wo er herkommt) gefahren 

 

   

Oktober

- mit meinen Eltern und meinem Freund einen Kamel-Ausritt gemacht

(war ihr Geburtstagsgeschenk an ihn)

- mein Buch zu Ende geschrieben (Erscheinungsdatum 2021)

- mir selbst AirPods geschenkt

- angefangen, wieder Bewerbungen zu schreiben

 

  

November

- Mentorin für eine Bachelor-Studierende meiner alten Uni, der EBS geworden

  

Dezember

- zu meinem 29. Geburtstag eine virtuelle Party geschmissen

- meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben (Start: Feb. 2021)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0