Artikel mit dem Tag "Ausstellung"



20. Mai 2018
Wow. Nun habe ich über 3 Monate nichts geschrieben - zumindest nicht am Blog. Grund dafür? Sehr viele. Da heute also der erste Tag ist, an dem ich es wirklich wieder in den Fingern fühle, im Folgenden der Versuch eines halbeleganten Anschlusses an den letzten Eintrag und einer nicht ganz so chaotischen Zusammenfassung der letzten 98 Tage. Wo Worte nicht reichen, hängt ein Link dahinter und/oder Bilder unten dran. Enjoy! Erlebt Lesung von Michael Nast's neuem Buch "Egoland" in intimem Kreis...
27. November 2017
Nachdem ich in letzter Zeit eher persönliche Texte mit emotionalen Themen geschrieben habe, möchte ich mich mal wieder ein bisschen dem anderen Schwerpunkt des Blogs widmen: Besprechung von Erlebnissen, Kunst, Rezension von Literatur. Einen Anfang mache ich daher mit der Ausstellung »GUT · WAHR · SCHÖN - MEISTERWERKE DES PARISER SALONS AUS DEM MUSÉE D'ORSAY«, die aktuell in der Kunsthalle in München zu besuchen ist. Ich habe mir diese Ausstellung vor ca. 3 Wochen zusammen mit...
11. Mai 2016
Und hier ganz ohne große Prologe der Anschlusspost zu meinem Museumsbesuch gestern im Musée d'Art moderne de la Ville de Paris. Drei Ausstellungen waren es wie gesagt, wobei mich vor allem "Albert Marquet" und "La Boîte de Pandore" wirklich beeindruckt haben. Mit Paula Modersohn-Becker werde ich in diesem Leben nicht mehr warm, daher gibt es hier keine Fotos. Und zu denen, die ich hier von Marquet hochlade, sei auch gesagt, dass es meine Lieblingsbilder aus der Ausstellung waren, ich mir die...
11. Mai 2016
Meinen letzten ganzen Tag in Paris (mein Zug geht ja morgen Nachmittag) beginne ich mal nicht wie sonst mit Gym, sondern mit einem Beitrag hier, einfach weil ich so viele Themen und Bilder habe und ja auch gestrig versprach, dass man jetzt mal abcatcht (oder wie Anna sagen würde "up-ketcht"). Bereits vor einigen Wochen habe ich mir drei Ausstellungen im Musée des Arts décoratifs und darüber hinaus eine im Museum Art Ludique angesehen. Da habe ich auch super viele Bilder schon gemacht, aber...
07. März 2016
Am vergangenen Freitag war ich mit einer Freundin hier, Patrizia, auf einer Abendveranstaltung in der Fondation Louis Vuitton im ziemlichen Westen von Paris. Bevor ich genauer auf das Event an sich eingehe, vielleicht ein paar kurze Sätze zu Patrizia. Patrizia und ich haben uns vor 5 1/2 Jahren im Mathe-Vorkurs zu meinem Bachelorstudium an der EBS kennengelernt. In diesem Vorkurs ging es darum, uns in einem zweiwöchigen Bootcamp entweder die Überlegung, BWL zu studieren noch mal in...
05. März 2016
Letztes Wochenende, also das letzte Februar-Wochenende, hatte ich meine Anna zu Besuch. Eine meiner wirklich engen, besten Freundinnen bei mir, für 2 ganze Tage, von Samstag Mittag bis Montag Nachmittag. Da sie ein wenig fotoscheu ist, werde ich ihre Anonymität trotz Endfotogenität respektvoll wahren und kein Bild von ihr oder uns in der Bildergalerie unten veröffentlichen, aber sie war auf jeden Fall da. Also nicht, dass Ihr denkt, ich habe mir das alles alleine angesehen. Und wir haben...
05. Februar 2016
Mal wieder so eine Ausstellungsempfehlung oder naja, eigentlich eher -erwähnung von der Sorte "ich hab's noch rein geschafft, aber sie läuft leider nicht mehr - what a pity". Ich wollte unbedingt noch in «Warhol Unlimited» - nicht dass man nicht auch schon 10x irgendwelche Andy Warhol-Ausstellungen besucht hätte, aber manchmal ist mehr mehr. Das gilt nicht für die meisten Fälle meines Lebens, da bin ich über die Maßen (warum kennt eigentlich Dein Freund und Helfer in allen Fällen, der...
04. Januar 2016
In den vergangenen Monaten schon omnipräsent, jetzt im neuen Jahr und angesichts der mir nur noch verbleibenden 4 1/2 Monate noch mal ein Ticken "da-er" (Komparativ von da, quasi mehr da), hat meine Angst, mir nicht alles, was ich in Paris sehen möchte, tatsächlich noch zu schaffen jetzt auch eine Betitelung erhalten. Das Kind hat einen Namen, holladiho. Es heißet da: Fomo Paris. Klingt ein bisschen nach North West oder Kim Kardashians und Kanye Wests neuestem Sprössling, dem guten Saint...
04. November 2015
Von einer Kommilitonin empfohlen, gerade so kurz vor knapp noch in die Ausstellung(en) geschafft, bevor sie am 31. Oktober geschlossen wurde(n). Die Maison Européenne de la Photographie, gelegen in einer alten Villa unweit der Métro-Station Saint-Paul mitten im wunderschönen Marais, was ich so gerne mag, zeigte mehrere Fotografie-Ausstellungen, von denen ich mir folgende in folgender Reihenfolge angesehen habe: John Edward Heaton - Guatemala Alber Elbaz / Lanvin - Manifeste Pierre Reimer -...
29. Oktober 2015
Kinder, Kinder! Nein, morgen wird's nichts geben. Wobei.. eigentlich schon. Aber dazu komme ich noch. Die Apologie wie, was und warum es fast 2 Wochen seit meinem vermeintlich letzten Rapport her ist, überspringe ich mal leichtfüßig und gelobe dafür feierlich, in den nächsten 7 Tagen zwei Einträge rauszuhauen. Mal sehen. Immer hoch targeten und so. Jetzt muss man ehrlicherweise auch sagen, dass nicht sooo endviel passiert ist, außer das Leben - und dieses bei mir privat gerade in sehr...

Mehr anzeigen